Suchen

«Ein tolles Zusammenspiel»

«Die Zusammenarbeit mit den Lernenden ist für mich eine grosse Herausforderung und war der Hauptgrund dafür, dass ich die Weiterbildung zum eidgenössisch diplomierten Schreinermeister absolviert habe», führte Martin Bernegger seinen Ansporn aus. Er – selbst einst ein Schüler von Johannes Weisstanner – durfte gestern in dessen Fussstapfen treten. Fast ein Jahr schaue er ihm bereits über die Schulter und habe so einiges von ihm lernen dürfen. Das Wissen und die Erfahrung weitergeben – dies steht für beide Schreiner mit Herz im Zentrum und ist ihnen ein Anliegen. Dabei wollen sie wohl nicht vergessen, dass sie einst auch Lehrlinge waren. Fast 30 Jahre nun arbeitete Johannes Weisstanner am Einführungszentrum in Schaan. Dieses bildet die dritte Säule der Ausbildung der Schreiner und ermöglicht ihnen, in der Nähe neben der Berufsschule sowie dem Arbeitsplatz auch überbetriebliche Kurse besuchen zu können. Neben Gossau und Wattwil ist Schaan eines dieser Zentren, die sehr geschätzt werden. Das Gebäude wird von der Gemeinde Schaan zur Verfügung gestellt, während das Land Liechtenstein für die Instandhaltung sorge, wie Jürgen Nigg, Geschäftsführer der Wirtschaftskammer, erklärte. So ist es auch möglich, einen hohen Sicherheitsstandard zu gewähren. Der erfahrene Kursleiter Johannes Weisstanner schätzt dies sehr: «Es ist für mich das grösste Geschenk, dass wir in der langen Zeit unfallfrei über die Runden gekommen sind.» Im Kurs sind jeweils zwölf Lehrlinge vor Ort, die eine intensive Betreuung brauchen. Wie sehr Weisstanner die Zusammenarbeit mit diesen schätzte, kam bei seiner Verabschiedung zum Ausdruck.

Worte der Dankbarkeit

Denn auch Harry Zech, Präsident des Schreinermeisterverbandes, besuchte Kurse beim zukünftigen Pensionisten und bedankte sich herzlich bei diesem. Zugleich begrüsste er Martin Bernegger: «Ich hoffe, du wirst dich gut einleben und das Kurszentrum im gleichen Sinne weiterführen. » Er hoffe aber auch auf Neuerungen, welche solch ein Wechsel immer mit sich bringe. Johannes Weisstanner hatte ebenfalls Worte voller Dankbarkeit auszusprechen. Er richtete sich an alle Akteure, die ein solches Kurszentrum möglich machen und vor allem an die Lehrmeisten, auf deren Rückhalt er stets vertrauen durfte. Dies sei essentiell. Charles Odermatt, Obmann Einführungszentrum Schaan und Chefexperte, lobte ebenfalls die gute Zusammenarbeit: «Es ist ein tolles Zusammenspiel zwischen dem Rheintal und Liechtenstein.» Nachdem Johannes Weisstanner in seiner Amtszeit mit rund 1500 Lehrlingen arbeitete, freut er sich nun auf eine ruhigere Zeit, die er mit seiner Frau im neuen Wohnwagen auf Reisen verbringen wird. Ist er jedoch hier, wird er weiterhin im Kurszentrum anzutreffen sein, um sein «Heimweh abzustreifen ». (mp)

« Index

Seite drucken | Seite senden

Copyright © Wirtschaftskammer Liechtenstein. Alle Rechte vorbehalten. » Impressum & Datenschutz